Menü

"Das Leben ist ungerecht, aber denke daran: nicht immer zu deinen Ungunsten"
(John F. Kennedy, 1917-63)

Bei Fragen steht Ihnen unser Team gerne zur Verfügung:

Rechtsanwaltskanzlei
Engelmann • Eismann • Ast GbR

Archivstraße 3
90408 Nürnberg

Telefon:      +49 (0) 911 50 71 63 20
Telefax:      +49 (0) 911 50 71 63 21

info@eea-rechtsanwalt-nuernberg.de

Bürozeiten:
Mo bis Do  08:00 bis 18:00 Uhr
Freitag       08:00 bis 17:00 Uhr

Abfindung, Kündigung, Abwicklungsvertrag oder Insolvenzgeld: wir sind für Sie da! Wir vertreten erfolgreich Arbeitnehmer wie Arbeitgeber.

Der Arbeitsvertrag für Ihre neue Stelle erscheint nicht ganz plausibel? Sie fürchten die Kündigung und wollen Ihren Aufhebungsvertrag und die Abfindung absichern? Als Fachanwalt für Arbeitsrecht sind wir auf die Vertretung unserer Mandanten in einer Vielzahl arbeitsrechtlicher Problemstellungen spezialisiert.

Wir stehen Ihnen als Rechtsanwälte und Partner in allen Fragen und Problemen im Arbeitsverhältnis zur Seite. Dabei vertreten wir neben dem Arbeitnehmer auch Vorstände, Geschäftsführer und leitende Angestellte.

Arbeitnehmern helfen wir nach Erhalt einer Kündigung, in dem wir bereits außergerichtlich vor Erhebung der Kündigungsschutzklage mit dem Arbeitgeber Kontakt aufnehmen. So verhandeln wir als Rechtsanwalt für Sie zum Beispiel über die Fortsetzung des Arbeitsverhältnisses oder die Zahlung einer angemessenen Abfindung. Der angestrebte Erfolg stellt sich durch diese Herangehensweise oftmals schon ein, bevor sich die Fronten verhärten können.

Problemkreise wie Abmahnung, Zeugnis, Mobbing, aber auch Überstunden, Probezeit, Mutterschutz oder Insolvenzgeld lassen sich übrigens oft schon vor dem Gang zum Gericht gütlich behandeln. Daher versuchen wir zunächst immer, Konflikte durch vorgerichtliche Verhandlungen für unsere Mandanten bestmöglich aufzulösen.

Herr Rechtsanwalt Martin Eismann als Fachanwalt für Arbeitsrecht verfügt aufgrund seiner langjährigen Tätigkeit in dem Rechtsgebiet Arbeitsrecht insbesondere in Bezug auf Beendigungen von Arbeitsverhältnissen über viel Erfahrung. Dabei geht er für Arbeitgeber strategisch bei der Vorbereitung der Kündigungen und der Prüfung des jeweiligen Kündigungsgrundes einschließlich einer etwaigen Sozialauswahl vor. Aus eigener Erfahrung kann er bestätigen, dass bei einer gut vorbereiteten Arbeitgeberkündigung keine oder nur geringfügige Abfindungen durch den Arbeitgeber zu zahlen sind.
 
Beim Aushandeln von Abfindungen für Arbeitnehmer hat Herr Rechtsanwalt Eismann im Laufe seiner bisherigen Tätigkeit insgesamt Beträge im hohen sechsstelligen Bereich ausgehandelt.
 
Herr Rechtsanwalt Martin Eismann hat sich spezialisiert auf das Arbeitsrecht, insbesondere auf das Thema Kündigungen. Bei der Arbeitnehmervertretung kann er auf einen reichen Erfahrungsschatz aufgrund seiner langjährigen Tätigkeit zurückgreifen. Aufgrund seiner strategischen und sorgfältigen Aufbereitung des Sachverhaltes erzielt er regelmäßig hervorragende Ergebnisse, insbesondere außergewöhnlich hohe Abfindungen.
 
Bei der Arbeitgebervertretung wird Herr Rechtsanwalt Martin Eismann bereits bei der Planung und Festlegung der unternehmerischen Entscheidung tätig und begleitet sodann die entsprechende Umsetzung.

Im Arbeitsrecht decken wir insbesondere folgende Bereiche für Sie ab:

•    Abfindung

Einen Anspruch auf Zahlung einer Abfindung ist nur im Ausnahmefall im Gesetz verankert. Dieser Ausnahmefall liegt allerdings meist  nicht vor, sodass durch ein Kündigungsschutzverfahren für den Arbeitnehmer eine Abfindung zu erstreiten ist.

Je aufwendiger und gewissenhafter die Prozessvorbereitung und Prozessführung vorgenommen wird, desto höher sind die Erfolgsaussichten, eine über das Übliche hinausgehende Abfindung zu erzielen.

Herr Rechtsanwalt Martin Eismann als Fachanwalt für Arbeitsrecht hat sich im Laufe seiner Tätigkeit in diesem Rechtsgebiet Erfahrungen angeeignet und Strategien entwickelt, die zu hervorragenden Ergebnissen beim Aushandeln von Abfindungen führen.

Bei der Tätigkeit für Arbeitgeber bereitet er im Vorfeld die unternehmerische Entscheidung durch gewissenhafte und genaue Sachverhaltsaufbereitung vor, was dazu führt, dass in späteren Kündigungsschutzprozessen Arbeitgeber mit äußerst günstigen Abfindungsvereinbarungen rechnen können.


•    Abmahnung

In der Regel ist eine Abmahnung für eine verhaltensbedingte Kündigung Wirksamkeitsvoraussetzung. Oftmals begehen Arbeitgeber den Fehler, an ihren Arbeitnehmer schlecht formulierte Abmahnungen zu übermitteln, weshalb dann in einem späteren Kündigungsschutzprozess nach Ausspruch einer verhaltensbedingten Kündigung das böse Erwachen kommt.

Herr Rechtsanwalt Martin Eismann als Fachanwalt für Arbeitsrecht hilft Arbeitgebern, hier keine vermeidbaren Fehler zu begehen und kümmert sich um die Sachverhaltsaufbereitung und Formulierung der Abmahnung.


•    Arbeitsvertrag

Herr Rechtsanwalt Martin Eismann als Fachanwalt für Arbeitsrecht hat sich darauf spezialisiert, Arbeitsverträge für Arbeitgeber zu entwickeln und diese auf den jeweiligen Bedarfsfall anzupassen.


•    Aufhebungsvertrag
•    Kündigung – Kündigungsschutz
•    Mobbing
•    Mutterschutz
•    Schwerbehinderung – Sozialplan
•    Teilzeit

  
•    Versetzung
•    Vertragsgestaltung
•    Zeugnis
•    Betriebsübergang
•    Insolvenzgeld
•    Insolvenzarbeitsrecht
•    Datenschutz
•    Compliance

Fachanwalt für Arbeitsrecht
Martin Eismann - Fachanwalt für Arbeitsrecht in Nürnberg

Ihr Ansprechpartner:

Rechtsanwalt
Martin Eismann

+49 (0) 911 50 71 63 20
info@eea-rechtsanwalt-nuernberg.de

Mit Recht ein gutes Gefühl
Ihre Experten für Familienrecht,Erbrecht,Arbeitsrecht,Immobilienrecht,Gesellschaftsrecht,Insolvenzrecht,Insolvenzberatung im Rahmen der Unternehmenssanierung,Vertragsrecht